Gratzer-Sandriester  Wein

Weingenuss

Vom Weingenuss

Wenn ich Sie fragen würde, welche fünf Weine von allen, die Sie jemals verkostet haben, Ihnen im Gedächtnis geblieben sind, dann hätten diese untereinander wahrscheinlich wenig gemeinsam. Das kann der süffige Weißwein sein, den Sie im Urlaub getrunken haben oder der erste verführerische rote Blaufränkisch Ihres Lebens, doch ich wette, daß immer die Umgebung, die Gesellschaft und Ihre augenblickliche Stimmung genau soviel zählten wie die Qualität des Weines selbst. Daraus kann man lernen, daß man nicht nur teuren Wein genießen kann. Sie können genau soviel Freude an einem einfachen Landwein bei einem Picknick haben wie an einem teuren Barrique. Die Gelegenheit ist wichtig. Es gibt 4 Punkte, die Sie bei der Auswahl des Weines beachten sollten:

  • Erstens ist Wein mit der Jahreszeit verbunden. Wählen Sie ihn passend zur Außentemperatur.
  • Zweitens fühlen sich Ihre Gäste viel behaglicher, wenn Sie einen Wein wählen, der zu ihnen passt. 
  • Drittens sollte der Wein den gleichen Platz in der Planung eines Festes einnehmen wie das Essen und die Räumlichkeiten.
  • Schließlich ist auch die Art, wie Sie den Wein servieren, ein Beitrag zur guten Stimmung und damit ein Beitrag zur Freude und Genuss an dem kredenzten Wein.

Sie sollten sich auch ein wenig mit dem Zusammenklang von Wein und Essen beschäftigen. Auch wenn dies in diesem Zusammenhang nur eine weitere zu beachtende Regel erscheinen mag - wenn Sie jemals die perfekte Harmonie von Essen und Wein erlebt haben, dann wissen Sie, wie viel Freude man dadurch empfinden kann. Ich habe Ihnen zu jedem unserer Weine eine Empfehlung für Speisen gegeben, die mit unserem Wein harmonieren. Das sind aber nur erprobte Vorschläge, keine Regeln.

Magdalena Gratzer - Sandriester